Anti-Stress-FigurKur „Wo sind die Vitamine“

FigurKur | In der Vorsorgemedizin wird der Ernährung ein immer höherer Stellenwert beigemessen, und vieles spricht dafür, dass unsere Nahrung sogar der Schlüssel zu unserer Gesundheit und Vitalität ist und eine wesentliche Rolle bei der Verhinderung und  Heilung von Erkrankungen spielt.

Anti-Stress-FigurKur
5 x Obst und Gemüse … Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag lautet die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für genügend Vitamine, gesunde Energie und figurfreundliche Sättigung. Fünf Portionen entsprechen 600 bis 700 Gramm. So viel Pflanzenkost pro Tag schaffen nicht viele. Doch es gibt ein viel größeres Problem !

Wo sind die Vitamine ?

Viele Obst- und Gemüsesorten leiden unter Nährstoff-Schwindsucht. So stellte schon 1997 das Schwarzwaldsanatorium Obertal fest, dass im Vergleich zum Jahr 1994 ein Apfel etwa 65% an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Zink etc. verloren habe. Ein Apfel enthält 2016 nur noch etwa 1 mg Vitamin C pro 100 g. Dabei sind noch nicht einmal Lagerungsverluste mit eingerechnet. Um die empfohlene Tageszufuhr von 100 mg Vitamin C zu erreichen, müssten sie rund 100 Äpfel essen. Um die Tageszufuhr von 12 mg Vitamin E zu decken, müssten Sie 100 etwa 1 kg Avocados essen … Wohl bekomms.

Sofort um Jahre jünger aussehen – Anti-Stress-FigurKur ohne Zuzahlung

Anti-Stress-FigurKurEs ist unbestreitbar und wichtig, abwechslungsreich zu essen – vor allem biologische Frischkost! Bio-Lebensmittel haben tendenziell auch etwas mehr Nährstoffe als konventionelle. Es spricht aber auch nichts gegen Nahrungsergänzungsmittel, wenn diese nicht als Ersatz gesehen werden und keine synthetischen Inhaltsstoffe beinhalten, wie künstliches Vitamin E oder isoliertes Beta-Carotin. Da Antioxidantien lieber im Team arbeiten, sollten Konsumenten darauf achten, dass sich mehrere Antioxidantien in der Nahrungsergänzung befinden, z.B. Vitamin E, Vitamin C, Coenzym Q10 und Selen. Für unterwegs machen sich dann Pulver optimal und bieten einen guten Schutz für den Kampf gegen freie Radikale. Nichts desto trotz gilt: Sie sind und bleiben eine Ergänzung.“

Der Burnout-Irrtum – Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie ein Vitamin-Defizit haben – Nutzen Sie die Vitalanalyse mit 100% Kostenübernahme  Die Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Auswertung Ihrer persönlichen Ratgeber Krankenkasse Vitalanalyse ist unverbindlich und natürlich kostenfrei. Durch den zusätzlichen CardioScan inklusive EKG-Analyse, Stress-Index, Fit-Level, Stoffwechselanalyse, Leistungsdiagnostik, Blutdruckmessung und Analyse der Körperzusammensetzung können Risiken schnell erkannt und minimiert werden.

Gefällt mir         VitalCheck          Magazin lesen          #ichdirdumir

Anti-Stress-FigurKur

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Ernährung und Fitness suchen