FigurKur | Honig wirkt besser als Antibiotika

FigurKur | Heiße Milch mit Honig … über Jahrzehnte erprobt und erfolgreich angewendet konnte dieses Rezept von der Oma bei Krankheiten schnelle Linderung verschaffen und war zudem noch lecker und rezeptfrei. Erst neue Forschungsergebnisse konnten auch die aus Erfahrung bekannte, positive Wirkung mit wissenschaftlichen Fakten untermauern.

Ratgeber Gesundheit | FigurKur
smooth at home | Bequemer geht nicht … Die Ernährungsberatung direkt bei Ihnen.


Krankheiten und Infektionen beruhen meist auf schädlichen Mikroorganismen wie Bakterien und Viren, deren übermäßige Vermehrung und Ausscheidungen uns zeitweise krank machen. Zwar sind Viren resistent gegen Antibiotika, aber Bakterien werden vorrangig damit behandelt. Leider werden aber auch die nützlichen Mikroorganismen unseres Verdauungstraktes dezimiert wodurch die Darmflora geschädigt wird. Ein weiterer Nachteil von Antibiotika ist die wachsende Resistenz der Schädlinge.

Honig für Körper, Geist und Seele

Und da kommt der Honig ins Spiel. Die goldene Flüssigkeit ist einfach zu bekommen und vor allem gut verträglich da natürlich. Dabei ergibt sich die besondere Effektivität des Honigs auf Grund von drei verschiedenen Wirkungsebenen ohne dabei die Resistenz der Bakterien zu verstärken. Die Wirkung des Honigs beruht auf einer Kombination von Polyphenolen, Wasserstoffperoxid und einer osmotische Wirkung. Bei der Osmose, welche durch den hohen Zuckeranteil verstärkt wird, wird den Bakterien das Wasser entzogen und diese trocknen aus und sterben. Zudem erschwert Honig die Bildung von schleimigen Biofilmen und so die Anhäufung und Vermehrung der Krankheitserreger.

Was steckt drin im Naturwunder Honig?

Auf Grund dieser Erkenntnisse sprechen bereits viele Forscher und Heilpraktiker die Empfehlung aus, adäquate Krankheiten zunächst mit Honig zu behandeln und erst bei hartnäckigen Krankheitsverläufen mit Antibiotika nachzubessern. So kommt die vielfältige Wirkungsweise des Naturproduktes zur Entfaltung ohne die Resistenzen der Bakterien zu steigern – im Gegenteil. Diese werden gesenkt und so die Wirksamkeit von Antibiotika gesteigert, welches allerdings nur die Vermehrung stoppt. Weiterhin sind im Honig viele Antioxidantien in Form von Polyphenolverbindungen enthalten und fördern so die Gesundheit indirekt. Honig wirkt aber nicht nur antibakteriell, sondern auch antiviral und antimykotisch. Auch Pilzinfektionen werden mit Honig besser beseitigt.

Ratgeber Krankenkasse … Stoffwechselkur 2017 zum Nulltarif

FigurKur Vitalanalyse

Gefällt mir  |  Gratis  |  Abnehmen  |  Stoffwechselkur  |  Entgiften

Kundenmagazin-Fitness-Studio