FigurKur | Entgiften. Natürliche Darmreinigung

FigurKur | Auf unsere äußerliche Sauberkeit achten wir immer. Wir waschen die Verschmutzung von unserem Körper ab, von unseren Zähnen, aus unseren Haaren – aber sind wir auch von innen sauber? Wann ist die Zeit für die Darmreinigung gekommen? Woher wissen wir, ob sich im Organismus zu viele toxische Stoffe, schädliche Darmbakterien und sonstige Schlackstoffe angesammelt haben?

FigurKur #ichdirdumir

Wir müssen damit leben, dass heute bereits über 30.000 chemische Substanzen aus der Umwelt, der Nahrung oder dem Wasser unser Leben belasten. Und es werden fast täglich mehr. Industrienahrungsmittel, Weizen, Fisch, Fleisch, Milch, Kaffee und Alkohol enthalten u.a. Phosphor und Schwefel, die zu Säuren abgebaut werden. Um den Körper nicht zu schädigen, müssen diese Säuren neutralisiert und entsorgt werden.

FigurKur | Um Jahre jünger aussehen !

Hausmittel. Natürliche Darmreinigung

Indischer Flohsamen, Leinsamen und Weizenkleie sind natürliche Abführmittel, die im Darm aufquellen und so das Volumen des Nahrungsbreis vergrößern. Dadurch wird die Darmtätigkeit angeregt und der Stuhlgang erleichtert. Die Hausmittel werden erst aufgeweicht und anschließend mit viel Flüssigkeit zu sich genommen. Die natürliche Darmreinigung setzt nach zwei bis drei Tagen ein. Aber Achtung ! Bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme können diese hausmittel zu Darmverschluss führen. Personen mit Herz- und Nierenkrankheiten oder Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sollten grundsätzlich keine Hausmittel zur natürlichen Darmreinigung anwenden, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Ratgeber Gesundheit | Erdbeeren entschlacken und entgiften

Nach der Darmreinigung ist eine Darmsanierung und der Aufbau einer gesunden Darmflora erforderlich. Eine anschließende ausgewogene Ernährung hält den Darm gesund, stärkt das Immunsystem und unser Wohlgefühl.

Ratgeber Gesundheit | Natürlich entgiften mit Kokosöl

Kokosöl wird schnell und unkompliziert vom Körper aufgenommen: MCTs brauchen keine Galle, um bei der Verdauung aufgespalten zu werden, sondern können direkt (und ohne Umweg über das Lymphsystem) in der Leber zu Ketonkörpern weiterverarbeitet werden. Ketonkörper können in den Mitrochondrien besonders leicht in ATPumgewandelt werden: Der universelle Energieträger in jeder Zelle. Aus dem gleichen Grund hilft Kokosöl beim entgiften, denn seine Umwandlung in Ketonkörper fördert den Ketose-Zustand.

Gefällt mir         VitalCheck        Abnehmen         Stoffwechselkur        Entgiften

Anti-Stress-FigurKur

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Gesundheit, Figur, Ernährung und Fitness suchen

Kundenmagazin-Fitness-Studio